agnion energy und GEA Bischoff streben technologische Zusammenarbeit an

Planung und Errichtung von dezentralen Holzstromanlagen

Zittau – Vor dem Hintergrund der wachsenden Nachfrage nach dezentralen Holzstromanlagen haben die agnion energy GmbH und die GEA Bischoff GmbH ihre Bereitschaft erklärt zukünftig in diesem Bereich enger zusammenzuarbeiten. Die Kooperation wird dabei die Planung, Beschaffung und die Ausführung der schlüsselfertigen Anlagen umfassen.

GEA Bischoff ist ein weltweit führendes Unternehmen in der Entwicklung, Engineering und Bau von emissionsmindernden Systemen für Kunden aus unterschiedlichen Prozessindustrien. Das Unternehmen, eine Tochtergesellschaft der GEA-Gruppe, agiert in über 50 Ländern und ist Weltmarktführer für die Lieferung von Gasreinigungsverfahren für die verschiedensten Anwendungen.

Technologieführerschaft wird untermauert

„Insbesondere das hochentwickelte Know-how der GEA Bischoff im Bereich der Gasbehandlung hat uns überzeugt“, so Julien Uhlig, Geschäftsführer der agnion energy „dieser Aspekt macht uns zu kompetente Partnern und treibt unsere Technologieführerschaft voran.“ Aktuell liegen konkrete Anfragen für mehrere Standorte in Westeuropa vor. Durch die angestrebte Zusammenarbeit können zukünftig auch Projekte von der agnion energy gemeinsam mit der GEA Bischoff weltweit realisiert werden.

Die dezentralen Holzstromanlagen der agnion energy basieren auf einem stationären Wirbelschicht-Verfahren. Es ermöglicht den Einsatz verschiedener Brennstoffe und produziert ein hochwertiges und energiereiches Synthesegas. Die Anlagen sind auf die Erzeugung von Strom und Wärme aus fester Biomasse im Leistungsbereich von 400 kW bis zu 3 MW ausgerichtet.

Die agnion energy ist ein führender Anbieter zur Erzeugung von Strom und Wärme aus fester Biomasse. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Zittau, weitere Standorte in Düsseldorf sowie im bayerischen Pfaffenhofen und unterhält ein Niederlassungsbüro in Bozen, Südtirol. Insgesamt verfügt die agnion energy über 16 erteilte Patente und 34 weitere Patentanmeldungen, die die Technologieführerschaft des Unternehmens untermauern. Die agnion energy GmbH ist eine Tochtergesellschaft der ENTRADE Energiesysteme AG.

Weitere Informationen unter www.agnion.de

Kontakt:

agnion energy GmbH
Hendrik van Ritter
Zimmerstraße 15a
40215 Düsseldorf
Tel.: +49 (0)2447 – 218 10 00
Fax: +49 (0)2447 – 218 10 09
Email: info@entrade.de

Diese Seite teilen:
  • Share to linked in