Italien

Seit 2012 baut Agnion erfolgreich Holzvergasungsanlagen auf italienischem Boden.

Die Marktbedingungen für dezentrale Bioenergieanlagen von einer Größe bis zu 1 MW elektrische Leistung in Italien sind durchaus stimulierend. Abhängig von unterschiedlichen Faktoren, wie zum Beispiel Zusatzboni für die Wärmenutzung, werden Einspeisetarife zwischen 18 ct und 27,9 ct pro Kilowattstunde vergütet. Diese Rahmenbedingungen bieten besonders gute Voraussetzungen für einen wirtschaftlichen Einsatz des agnion Heatpipe-Reformers. Der agnion Heatpipe-Reformer bietet eine kompakte Möglichkeit, Hackschnitzel und andere feste Biomasse zur Erzeugung regenerativer Energie einzusetzen.

Das italienische Unternehmen Gruenenergy GmbH, mit sitzt in Südtirol- Bozen ist im Bereich der Erneuerbaren Energien tätig und seit 2011 ist Gruenenergy GmbH Verkaufspartner für agnion in Italien. Ein qualifiziertes Team aus Technikern und weiteren Spezialisten bietet Service und Beratung.
Ein agnion Bioenergie-Projekt besteht aus veschiedene Phasen, in denen Sie je nach Wunsch und Bedarf individuell unterstützt werden. Dank unserer Erfahrung ist die Planung- und Bauphase kurz und gut strukturiert.

Diese Seite teilen:
  • Share to linked in